Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Stoffwechselkrankheiten, Zuckerkrankheit, Fettleber, Bluthochdruck, Übergewicht, rheumatische, allergische Erkrankungen, Krebs oder auch psychische Erkrankungen können das Resultat unserer modernen Ernährung sein. Da stehen Snacks und industriell gefertigte Nahrungsmittel auf dem Tisch – oder man isst gleich unterwegs oder während der Arbeit. Zucker, Fett und Salz bestimmen den Speisezettel. Schon viele Kinder und Jugendliche ernähren sich leider zu einseitig, weil sie es von Erwachsenen so vorgelebt bekommen.

Mit Stoffwechselregulation Krankheiten verhindern, lindern und heilen

Die Ernährung spielt eine entscheidende Rolle, vorbeugend und auch, wenn wir Beschwerden therapieren wollen. Das eine Rezept für alle kann es hier nicht geben. Jeder Mensch braucht für seine Vitalität und Gesundheit genau die Ernährung, die zu ihm passt. Entscheidend sind für uns immer Ihre persönlichen Ziele und Wünsche, nach denen wir gemeinsam den passenden Ernährungsplan für Sie finden.

Dank der passenden Ernährung endlich wieder gut fühlen

Gewicht verlieren und abnehmen, Krankheiten vorbeugen oder eine begleitende Behandlung bei körperlichen Beschwerden – wir stimmen jedes Ernährungskonzept sehr individuell auf Ihre Ziele ab. Das Stoffwechselprogramm von gesund + aktiv ist keine Diät, sondern ein medizinisches Ernährungskonzept. Aus über 350 Lebensmitteln wählen wir auf Basis einer Vital- und Stoffwechselanalyse diejenigen Lebensmittel aus, die Ihren Stoffwechsel unterstützen und ihm guttun. Sie erhalten einen individuell zusammengestellten Ernährungsplan, den Sie mit unserer Unterstützung Schritt für Schritt umsetzen können. Ergänzend kann auch eine Darmtherapie förderlich sein.

Ist Ihr Ernährungsplan erstellt, können Sie davon ein Leben lang profitieren. Ihr auf Sie zugeschnittener Ernährungsplan basiert auf:

  • Ihren persönlichen Vital- und Stoffwechselwerten
  • Ihrer Stoffwechselverbrennungsart
  • Ihrer Blutgruppe
  • Optimal darauf abgestimmten Nahrungsmitteln
  • Modernen medizinischer Verfahren
  • Langjähriger Forschung
  • praxiserprobten, ernährungsphysiologischen Erkenntnissen

Ernährungsumstellung in 3 Phasen

1. Vorbereitungsphase (2 Tage)

Der Körper wird schonend auf die Ernährungsumstellung vorbereitet. Ideal: Eine Darmreinigung am 2. Tag, die den Körper von der „alten“ Last befreien kann.

2. Hauptphase (mindestens 8 Wochen)

Ihr Körper kann sich auf die gesunde Ernährungsweise umstellen; Wohlbefinden und Vitalität können sich verbessern. Diese Phase ist das „Herzstück“ der Umstellung.

3. Erhaltungsphase

Nachdem der Stoffwechsel umgestellt ist, kann dieser Plan nun auf Dauer beibehalten werden. In dieser Phase erhalten Sie eine zusätzliche Nahrungsmittelauswahlliste, die Ihren „Einkaufskorb „ergänzt. An 2 Tagen in der Woche sind nun auch Ausnahmen erlaubt.