Chronisch gesund werden? Chronische Beschwerden wie Migräne, Kopfschmerzen, Colitis Ulcerosa, Morbus Crohn, Schuppenflechte und Neurodermitis haben schon viele Menschen an ihre Grenzen gebracht – Patienten wie Mediziner. Die Gründe sind so individuell wie jeder Einzelne von uns. Heilt eine Krankheit nicht aus oder kann die Krankheitsursache nicht beseitigt werden, kommt es zur chronischen Erkrankung. Fast 20 % aller Bundesbürger gelten als chronisch erkrankt. Ursachen können auch in nicht gelösten seelischen Konflikten liegen. Ihre Lebensqualität zu verbessern, ist unser großes Anliegen. Deshalb haben wir uns auf die Behandlung chronischer Erkrankungen spezialisiert.

Gute Nachricht: Chronische Erkrankungen sind nicht automatisch unheilbar

Chronische Erkrankungen dauern in der Regel länger als vier Wochen und unterscheiden sich dadurch klar zu den akuten Erkrankungen, die von drei bis 14 Tagen dauern können. Chronisch ist jedoch nicht gleichbedeutend mit unheilbar. Chronische Erkrankungen können im Einzelfall durch naturmedizinische Verfahren mit den Mitteln aus der Natur im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes begleitend behandelt werden.

Und weil chronische Erkrankungen im anerkannten medizinischen Sinne ein längerer Prozess sind, der Körper wie Psyche umfasstkann im Einzellfall ein ganzheitlicher therapeutischer Ansatz begleitend in Betracht kommen bei:

  • Demenz
  • Multiple Sklerose (chronisch-entzündliche neurologische Autoimmunerkrankung)
  • Chronische Erkrankungen der Schilddrüse
  • Migräne
  • Gicht
  • Arteriosklerose (Arterienverkalkung)
  • Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Kopfschmerzen
  • Colitis ulcerosa (chronische Dickdarmentzündung)
  • Morbus Crohn (chronische Darmentzündung)
  • Schuppenflechte
  • Neurodermitis
  • Arthrose
  • Rheuma